Donnerstag, 16. Juli 2015

Kidsgo Teefee Kindertee Pfefferminztee und Himbeertee

Ich durfte die beiden Bio Kindertees Pfefferminz und Himbeere von Teefee über Kidsgo testen. 

Da meine Tochter  4 Jahre alt ist bekam ich die beiden Tees, da sie dem Alter meines Kindes entsprechen also für Kleinkinder.



Über die beiden Tees von Teefee: 

Natursüßer Kindertee Pfefferminze mit Stevia:

Pfefferminze
mit Stevia

Diese Sorte vereint die Frische einer der beliebtesten Heilpflanzen mit der feinen Süße des Stevia-Blattes. Wir lieben diese Kombination besonders, weil die krampflösende Wirkung des Tees dabei hilft, Beschwerden im Magen-Darm-Bereich zu lindern und die Mischung darüber hinaus einen leicht beruhigenden Effekt besitzt. Ein wundervoller Gute-Nacht-Tee also für Kinder ab 3 Jahren.

Zutaten:
Bio-Pfefferminze, Bio-Spearmint,
Bio-Steviablätter


Ziehzeit:
5–8 Minuten

Inhalt:
20 Beutel á 2 g

Gesamtfüllgewicht:
40 g


Den Tee gibt es  bei folgenden Online Händlern:  

BABYBEAT, amazon, Allyouneed, modys, windeln.de

Im Supermarkt bei: 
Rewe 

Preis liegt bei 3,69 € - 3,95 €




 Natursüßer Kindertee Himbeere mit Stevia:

Himbeere
mit Stevia

Dieser Sommer-Sonne-Früchtekorb mit dem tollen Geschmack von Himbeeren ist herrlich süß. Die TeeFee empfiehlt, diese Mischung auch mal gekühlt zu probieren. Ihr Kind trinkt nicht so gerne? Kein Problem – denn diese leckere Sorte eignet sich perfekt für kleine Trinkmuffel ab 6 Monaten.
Zutaten:
Bio-Hibiskusblüten, Bio-Wildapfel,
natürliches Bio-Himbeeraroma,
Bio-Hagebuttenschalen, Bio-Steviablätter



Ziehzeit:
5–8 Minuten

Inhalt:
20 Beutel á 2 g

Gesamtfüllgewicht:
40 g



Auch den Tee gibt es  bei folgenden Online Händlern:  

BABYBEAT, amazon, Allyouneed, modys, windeln.de

Im Supermarkt bei: 
Rewe 

Preis liegt bei 3,69 € - 3,95 € 
Jetzt stelle ich euch die beiden Tees vor und sie mir und meiner Tochter geschmeckt haben. 


Die Verpackung





Natursüßer Kindertee Pfefferminze mit Stevia
                                                








Meine Meinung und die von meiner Tochter

Meine Tochter war schon ganz aufgeregt und wollte unbedingt die beiden Tees probieren. Also habe ich dann den Pfefferminztee als erstes Los gemacht und uns kam schon ein leichter Pfefferminz Geruch entgegen, wobei meine Tochter nicht mehr so aufgeregt war und es nicht so toll riechend fand. Habe dann erst mal eine Tasse gemacht um überhaupt mal zu sehen, ob meine Tochter es überhaupt trinken würde. 
Als er dann fertig gezogen war, war er ja immer noch zu heiß und auch meine Tochter fand ihn zu heiß. Also haben wir gute 15 Min. gewartet bis er nicht mehr ganz so heiß war und ich durfte als erstes probieren. Ich fand ihn lecker. Er schmeckt für kleine Kinder sehr gut, ist nicht zu stark und lässt sich gut trinken ohne einen komischen Geschmack danach zu haben. Danach war meine Tochter dran die dem Braten nicht so wirklich traute. Aber dann hat sich doch einen Schluck probiert und fand ihn ok, aber gerne würde sie ihn nicht trinken, nur wenn es sein müsste. Richtigen Pfefferminztee ist ihr zu stark. Wahrscheinlich muss ich meiner Tochter beim nächsten Mal noch etwas Zucker rein mischen, dass er nicht mehr ganz so Pfefferminzartig rüber kommt.











 Natursüßer Kindertee Himbeere mit Stevia









 Meine Meinung und die meiner Tochter

Um diesen Tee zu probieren, haben wir erst mal ein paar Stunden gewartet, da wir ja noch den Pfefferminztee Geruch in der Nase hatten und meine Tochter erst mal keinen Tee mehr wol
lte. 

Dann habe ich wie beim Pfefferminztee den Himbeertee angesetzt und schon war meine Tochter auch wieder da und meinte was ihr denn so gut und süß riechen würde.  Habe ihr dann gesagt, dass es der zweite Tee wäre den es noch zu probieren gebe. Als er dann soweit abgekühlt war wollte diesmal meine Tochter als erstes probieren. Sie fand ihn lecker aber ihr war er nicht süß genug und wollte noch was Zucker drin. Habe ihr dann noch ein bisschen Zucker rein gemischt und sie war glücklich und hatte den Tee auch relativ schnell leer und würde es auch öfters trinken. Für mich war er mit Zucker zu süß. Ich würde ihn dann ohne Zucker trinken. 
Aber meine Tochter ist dann doch eher eine süße und ihr sagte der Himbeertee mehr zu. 





Fazit

Beide Tees würde von meiner Tochter probiert und getrunken, aber ihr Favorit war der Himbeertee. Ich fand beide Teesorten gut und auch gut abgeschmeckt für Kleinkinder. 
Ich werde den Himbeertee sicher noch mal für meine Tochter nachkaufen. 


Für diese beiden tollen Tee vergebe ich gerne 5 von 5 Sternen!
Ich bedanke mich bei Kidsgo, dass ich und meine Tochter diese beiden leckeren Tee kostenlos testen durften.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen