Dienstag, 27. Oktober 2015

Jarlsberg Käse aus Norwegen



Ich durfte den Großloch  Käse Jarlsberg aus Norwegen über genuss experten ausgiebig mit Familie und Freunden testen. 







Der Jarlsberg Käse hat einen nussig-sahnigen Geschmack und lässt sich durch seine dezent süße Note gut als Beilage und genussfertigen Fingerfood genießen wie als feine Abrundung in der kalten und warmen Küche. 


Hier könnt Ihr euch über die deutsche Internetseite von Jarlsberg Käse aus Norwegen informieren.



Hier stelle ich euch nun den Käse Jarlsberg aus Norwegen vor!



 Jarlsberg Käse




 Der Käse von oben



 von unten



 Hier sieht man schön, den Käse von der Seite und das es sich um einen Großloch Käse handelt






 Mit der Käsehobel habe ich die Scheibe abgeschnitten



 So sehen die Scheiben mit der Schneidemaschine aus und das Papier am Rand ist noch dran







Hier sieht man die Scheiben ohne Papier am Rand, den ich vorher entfernt habe






Über den Jarlsberg:

Durch seine geschmeidig-feste Konsistenz eignet er sich perfekt zum Schneiden in Würfel, oder Scheiben - fürs morgendliche Butterbrot,  auf dem Deluxe-Sandwich für unterwegs oder mit seinem wundervollen Löchern ganz edel auf der Käseplatte - und auch zum Raspeln und Reiben. 
Für alle, die aufgrund ihrer Laktoseintoleranz bisher auf Käsegenuss verzichtet haben, hat Jarlsberg übrigens eine gute Nachricht: Bei der Herstellung wird der Milchzucker bereits stark reduziert und während des Reifeprozesses dann vollständig abgebaut - so kann sich wirklich jeder dem unwiderstehlichen Feinschmecker-Vergnügen hingeben und Jarlsberg als leckeren Lieferanten von Job und Calcium sorgenfrei genießen. 







Meine Meinung

Ich habe den Jarlsberg Käse mit Familie und Freunden probiert. Ich, meine Familie und Freunde kannten ihn vorher nicht. Wir waren gespannt wie er uns schmecken würde, weil wir uns darunter mal garnichts vorstellen konnten. Mir schmeckte der Jarlsberg sehr gut. Er schmeckt schön sahnig-nussig und das nussige kommt nicht stark durch, dafür ist der Käse schön sahnig und man hat im Mund einen sehr angenehmen Geschmack der Hunger auf mehr macht. Er lässt sich gut mit der Käsehobel schneiden. Man bekommt zwar keine großen Scheiben raus, aber dafür kann man ihn für zwischen durch prima essen. Ich habe ihn auch mit der Schneidemaschine geschnitten wie man oben bei den Bildern sehen kann und da werden die Scheiben dann doch um einiges Größer und passen genau aufs Brot oder Brötchen. 
Familie und Freunde fanden ihn auch lecker und haben ihn gerne auf dem Brot und Brötchen gehabt. Sie fanden auch den nussig-sahnigen Geschmack super und wollten auch gleich wissen wo man ihn den kaufen kann im Geschäft. Habe sie dann aufs Internet verwiesen. Im Supermarkt an der Käsetheke habe ich ihn jedenfalls noch nicht entdeckt.

Auch hatte ich eine Bekannte dabei die kaum Käse essen kann, da sie eine Laktoseintoleranz hat und ich ihr versichern konnte, dass der Laktosefrei ist. Sie hat ihn dann probiert und war überrascht das Käse so gut schmecken kann und bekam von mir ein kleines Stückchen mit. Sie hatte sich sehr gefreut und ihr sagte der nussig-sahnigen Geschmack sehr zu und hatte bis jetzt nur Käsesorten die nicht wirklich schmeckten. Sie wird sich den Jarlsberg nachkaufen, weil es für sie endlich mal ein Käse ist den sie essen kann und ihr auch noch gut schmeckt. 








Fazit

Der Jarlsberg Käse aus Norwegen ist bei allen die auf Käse stehen und gerne Käse essen so wie ich sehr gut angekommen und ich konnte sogar einer Bekannten eine große Freude bereiten, da sie endlich einen Käse gefunden hat der ihr zusagt. Somit hatte alle was von dem Käse und er hätte hier in Deutschland in den Supermärkten eine super Chance gut angenommen zu werden. Ich werde ihn mir auch im Internet nachbestellen und sicher werden noch ein paar Freunde und Bekannte von mir nachziehen. 
Der Jarlsberg kann ich nur wärmstens empfehlen, wenn man gerne mal einen leckeren nussig-sahnigen Käse essen möchte und danach einen angenehmen Nachgeschmack im Mund haben möchte. 







Für diesen super leckeren Produkttest vergebe ich gerne 5 von 5 Sternen!





 Ich bedanke mich bei genuss experten, dass ich diesem leckeren Käse kostenlos testen durfte. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen